Professionelle Konzeption, Ausschreibung und Steuerung der Unterhaltsreinigung

So vermeiden Sie Ärger und Zusatzkosten.

Kursbezeichnung: FM-DLSR

Fotolia_1495246_XS

Beschreibung

Die Reinigung macht i.d.R. einen großen Anteil der Betriebskosten im FM aus, der monetäre Begehrlichkeiten weckt. Gleichzeitig bietet die Qualität des Reinigungsergebnisses oft ein großes Potenzial für Beschwerden, zudem gibt es manchmal immense Folgewirkungen und hohe Folgekosten.

  • Wollen / müssen Sie die Kosten der Reinigung senken?
  • Wollen / müssen Sie gleichzeitig die Qualität der Reinigung beibehalten bzw. erhöhen?
  • Ist Ihnen nicht nur der Preis, sondern ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig?

Wen treffen Sie dort?

Fach- und Führungskräfte Gebäude- und Facility Management, die für die Unterhaltsreinigung verantwortlich sind.

Was bringt es?

Nach Umfragen ist die Unterhaltsreinigung der Facility Service mit dem größten Ärger-Potenzial. In manchen Bereichen (Krankenhaus, Industrie) kann es zudem zu kostspieligen Auswirkungen auf das Kerngeschäft kommen.

Im ersten Teil dieses Seminars lernen Sie, wie durch eine gute Konzeption eines Reinigungsprojekts die Weichen bereits im Vorfeld einer Ausschreibung gestellt werden können und dadurch der beste Partner den Zuschlag bekommt. Im zweiten Teil zeigen wir Ihnen, wie Sie im laufenden Projekt die Leistungserstellung das Leistungsergebnis wirkungsvoll und ohne großen Aufwand steuern können.

Woran arbeiten wir?

Tag 1: So gewinnen Sie den besten Partner

  • Basis Know How für Reinigungsleistungen:
    Welche Reinigung für welche Anforderung?

    • Reinigungsarten (leistungs- vs. ergebnis-orientierte Reinigung)
    • Begriffsdefinitionen
    • Reinigungsleistungen
    • Normen und Vorschriften im Bereich der Gebäudereinigung
  • Die Vorbereitung der Ausschreibung:
    Worauf Sie achten sollten

    • Vorbereitung der Vergabe / Auftragswertschätzung
    • Aufstellung des Terminplans und Festlegung der Ausschreibungsfristen
    • Formen der Leistungsbeschreibung (ergebnisorientierte Reinigung vs. leistungsorientierte Reinigung) und Qualitätsmesssysteme
  • Vertragsgestaltung:
    Welche Ergebnisse erwarten Sie in der Praxis?

    • Eignungs- und Zuschlagskriterien
    • Vorbereitung der Vergabeunterlagen
  • Von der Bekanntmachung bis zur Angebotsfrist:
    Je besser die Information, desto besser das Angebot.

    • Bekanntmachung der Ausschreibung
    • Umgang mit Bieterfragen
    • Organisation und Durchführung der Objektbesichtigung
  • Angebotsauswertung und Zuschlagserteilung:
    Die Wahrheit aus Angeboten herauslesen

    • Submission und Angebotsprüfung
    • Nachforderung und Durchführung von Aufklärungsgesprächen
    • Wertung der Angebote und Zuschlag

 

Tag 2: So generieren Sie das beste Ergebnis

  • Implementierung:
    Je besser der Start, desto besser das Projekt.

    • Auftragsvorbereitung
    • Vertragsstart
    • Umsetzung des Qualitätsmesssystems
    • Erfolgreicher Abschluss der Implementierungsphase
  • Dienstleistungssteuerung in der Praxis:
    Wie wirkungsvoll steuern ohne ständige Kontrolle?

    • Herausforderungen und Probleme
    • Zusammenarbeit mit dem Dienstleister
    • Kosten des „Nichtsteuerns“
    • Lösungen und Tipps für die Praxis
  • Praxisbeispiel (ggf. von einem Kunden dargestellt):
    Do’s & Don’ts im Umgang mit dem Dienstleister

    • Ausgangssituation
    • Der Weg von der Ausschreibung zur erfolgreichen Umsetzung in die Praxis
    • Ergebnisse
    • Erfolgsfaktoren

Optional: Exkurs

  • Vergaberecht 2016
    • (bei entsprechendem Interesse, bitte bei der Anmeldung angeben)

Hinweis

Die beiden Tage können auch einzeln gebucht werden. Wenn Sie nur den zweiten Tag bevorzugen, wären Erfahrung in der professionellen Konzeption eines Projekts und in der Partnerauswahl sehr von Vorteil – der zweite Tag baut darauf auf.

  • Referent(in):
    • Sarah Gatz und Sabrina Schlatt blicken als Beraterinnen für die Firma BASIC Facility Management auf eine langjährige Erfahrung in der Neukonzeption und Ausschreibung sowie der Umsetzung der Reinigungsdienstleistungen in die Praxis zurück. Dabei liegt ein besonderer Fokus ihrer Arbeit auf der erfolgreichen Zusammenarbeit von Auftraggeber und Dienstleister und der Sicherstellung der Zufriedenheit mit der Reinigungsqualität.

Vorbereitung

Bringen Sie Fragen mit, die für Ihre Praxis bedeutsam sind. Gerne können Sie uns diese Fragen auch im Voraus zur Verfügung stellen.

Dauer und Zeit

  • Dauer:   1 + 1 Tag
  • Beginn: 09:30 Uhr
  • Ende:    17.00 Uhr

Wir bitten um pünktliches Erscheinen.

Investition

Die Investition beträgt

  • Für 1 Tag
    • 465,00 EUR Seminargebühr
  • Für 2 Tage
    • 895,00 EUR Seminargebühr
  • Konditionen
    • Neben der Teilnahmegebühr berechnen wir eine Konferenzpauschale. Diese enthält die Kosten für Verpflegung, Tagungsgetränke, Technikeinsatz und Räumlichkeiten der Veranstaltung. Die Konferenzpauschale ist aus steuerrechtlichen Gründen bei jeder Veranstaltung gesondert ausgewiesen.
    • Alle genannten Preise verstehen sich pro Person zzgl. MwSt. inkl. Erfrischungsgetränke, Mittagessen, Teilnehmerdokumentation.

Termin + Ort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zur Werkzeugleiste springen