Betreiberverantwortung im FM

Sorgen Sie für eine (rechts-) sichere Betreiberorganisation

Kurzbezeichnung: FM-BVA

  • 29.01. – 30.01.2019 ( Dienstag bis Mittwoch ) in Köln
  • 18.06. – 19.06.2019 ( Dienstag bis Mittwoch ) in Köln

Beschreibung
CHCT-FE_BVA-01

Die Haftungsrisiken für Unternehmen und Gebäudebetreiber haben sich in den letzten Jahren stark verschärft. Die Eigenverantwortung der Unternehmen wird durch die Harmonisierung der europäischen mit der nationalen Gesetzgebung ebenso erhöht, wie durch die Deregulierung der Überwachungsorganisationen (z.B. TÜV), strengere Umweltauflagen und die Betriebs-Sicherheitsverordnung. Begriffe wie Betreiberverantwortung und Organisationsverschulden werden nunmehr zwar in vielen Unternehmen diskutiert, die notwendigen Konsequenzen aber nur selten ergriffen.

Diesen und anderen Fragen rund um den Problemkreis „Betreiberverantwortung im FM“; ist unser ganztägiges Seminar gewidmet, mit dem wir Ihnen zugleich die gleichnamige GEFMA-Richtlinie 190 vorstellen. Seien Sie dazu sehr herzlich eingeladen!

Wen treffen Sie dort?

Geschäftsführer, verantwortliche Organisationsleiter, Facility Manager, die für einen sicheren Betrieb in Ihrer Organisation verantwortlich sind oder verantwortlich sein werden.

Was bringt es?

  • Aufklärung über den Begriff Betreiberverantwortung und den sich daraus ergebenden Konsequenzen
  • Anleitung zum effektiven Umgang mit der Richtlinie GEFMA 190
  • funktionierende Anleitung zum Management eines sicheren Betriebs
  • Überblick über die derzeitige Situation im Umgang mit der Betreiberverantwortung
  • Kenntnis von Ansatzpunkten in Ihrer Organisation
  • Basis zur Schaffung eines (rechts-) sicheren Betriebs

Woran arbeiten wir?

  • 1 Tag: Grundlagen

    • Sind wir sensibel genug?
      • Beispiele aus der Praxis
    • Wie hilft die Richtlinie GEFMA 190?
      • Erläuterung zu Begriff und Umfang der Betreiberverantwortung im FM
    • Das wäre gut: Gefahren in Zusammenhängen erkennen
      • Restriktionen + Wechselwirkungen
    • Richter denken anders – Die Sicht der Justiz
      • Pflichtverletzung und Verschulden, Rechtsfolgen, Exkulpation
    • Warum ist die Umsetzung so schwierig?
      • Erfahrungen + Handlungsempfehlungen
  • 2. Tag: Aufbau

    • Minimierung der Betreiberrisiken
      • Wirksame Pflichtendelegation mittels Leistungsbeschreibung und Vertrag
    • Wirksame Tools für die Praxis
      • z.B. einfache Gefährdungsbeurteilung zu Berichtswesen & Dokumentation
    • Hart aber herzlich: Chefs organisieren, Mitarbeiter wenden an
      • Überzeugen der handelnden Personen in Facility Organisationen + bei Dienstleistern
    • Wo wollen und wo müssen Sie hin?
      • Gesetzliche Mindestanforderungen + Möglichkeiten für das FM Business
    • 20 Schritte zur Umsetzung
      • Aufbau eines rechts-sicheren Management-Modells für Auditierung und (evtl.) Zertifizierung

Hinweis

Wir wollen, dass Sie bei uns gut aufgehoben sind. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und unserem Umgang mit Ihren Daten einverstanden (weiteres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung).

Vorbereitung

Bitte bringen Sie einfach Ihre Erfahrungen und Ihre Fragen mit.

Dauer und Zeit

Das Seminar beginnt um 09:30 Uhr und endet um 17:00 Uhr. Wir bitten um pünktliches Erscheinen.

Investition

  • 935,00 EUR / Teilnehmer

Alle genannten Preise verstehen sich pro Person zzgl. MwSt. inkl. Tagespauschale, Mittagessen, Teilnehmerdokumentation. Mit der Einladung zum Veranstaltungstermin erhalten Sie auch die Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag unter Angabe der Rechnungsnummer.

Termin + Ort

  • Termine
    • 29.01. – 30.01.2019 ( Dienstag bis Mittwoch ) in Köln
    • 18.06. – 19.06.2019 ( Dienstag bis Mittwoch ) in Köln
  • Ort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen